Das Labor Patienteninfo Qualitätsbewusstsein Ihr Vorsprung  
 


 
Kombinierter Zahnersatz ist die prothetische Versorgung eines Lücken-gebisses mit sowohl festsitzendem Zahnersatz (Kronen, Brücken) als auch herausnehmbarem Zahnersatz (Modellgussprothese). Durch Einbau von Konstruktionselementen in prothetischen Zahnersatz kann dieser mit dem Restzahnbestand verbunden werden. Welcher Art diese Verbindung sein muss, hängt vom Zahnersatz ab.


Einzellkronen keramisch verblendet mit Rillenschultergeschieben, auf den endständigen Zähnen zwei Teleskope abnehmbarer Modellguss.
 
     
     
 



   
Frontzahnbrücke mit endständigen Geschieben zur Aufnahme eines Herausnehmbaren Modellgusses.
 
     
 


Teleskoptechnik
Neben vielen möglichen konfektionierten oder individuellen Geschieben ist die Teleskoptechnik in den meisten Fällen eine sichere und langlebige Form der Kombinationstechnik. Sie bestehen aus einer Primärkrone (Innenteles-kop), die auf dem Zahnstumpf fixiert wird und einer Sekundärkrone (Außenteleskop), die im abnehmbaren Teil der Prothese verankert ist.
     
 
Teleskope   Teleskope
     
 
Teleskopprothesen   Unterkiefer Teleskopprothese
     
 
Teleskope im Mund   Teleskopprothesen im Mund


Teleskopprothetik

 
     
     
 
     
     

 
     

Primärteleskop Primär- und
Sekundärteleskop
Teleskoppassung





 Teleskoptechnik

 Individuelle Geschiebetechnik mit Friktionsstiften

 Schub- und Schwenkriegel

 Sonderkonstruktionen nach Vereinbarung




  Totalprothetik
  Gnathologie
  Implantologie
  Kombitechnik
  Verblendtechnik
  Galvanotechnik
  Metallfreie
Konstruktionen
  Sonderleistungen
  Kontakt
  Impressum
  Sitemap